Vital-Wellen-Therapie

Das Konzept der Vital-Wellen-Therapie verbindet zwei Wirkungsprinzipien.
Zum einen einschleusen von Wirkstoffen zum anderen die Anwendung moderner Ultraschalltechnik.

Einsatzgebiete der Behandlung

Durch mechanische und biologische Effekte kommt es zu lokalen Wirkungen
(z. B. im Bereich schmerzender Gelenke). Im Sinne einer systemischen Wirkweise
kommt es gleichzeitig zur Stimulierung und Unterstützung von Regulationsmechanismen,
die auch als wichtige Komponente körpereigener (Selbst-)Heilungskräfte betrachtet werden können.

Die Impulse, die dem Organismus durch die Vital-Wellen-Therapie gegeben werden,
können die Austauschprozesse in der Zwischenzellsubstanz unterstützen und eine
fehlgeleitete oder fehlende Regulationsfähigkeit wiederherstellen.